Lebensmittel & Kollagen | Vorteile kollagenreicher Nahrung 27 Nov 2020 | In X115

Kollagen und Ernährung

Kollagen ist das Protein, das unseren Körper – ganz wie ein Klebstoff – zusammenhält.

Kollagen ist das am häufigsten im menschlichen Körper vorkommende Protein. Kollagen allein macht 33% der Proteinzusammensetzung des gesamten Organismus aus.

Die höchste Konzentration an Kollagen findet sich in den Bindegeweben, wie Haut, Knochen, Sehnen und Knorpeln.

Folglich sind kollagenreiche Lebensmittel ausschließlich tierischen Ursprungs und umfassen:

Kollagen und Hyaluronsäure

X115 ®+PLUS 2 – Nahrungsergänzungsmittel mit Anti-Aging-Wirkung | 2-Phasen-Formel Day & Night | Mit marinem Kollagen-Hydrolysat (5g), Hyaluronsäure und antioxidativen Pflanzenextrakten | Unterstützt die natürliche Aktivität der Fibroblasten bei der Synthese von Kollagen und Elastin.

Verdauung von Kollagen

Wie alle anderen Proteine auch wird das mit der Nahrung aufgenommene Kollagen in die einzelnen Aminosäuren aufgespalten, aus denen es besteht ( verdaut).

Diese Aminosäuren werden vom Darm absorbiert und vom Körper zur Bildung von neuem Kollagen verwendet.

Eine der Besonderheiten, die Kollagen von anderen Proteinen unterscheidet, ist der hohe Gehalt an den Aminosäuren Prolin und Hydroxyprolin, die in der Nahrung besonders selten vorkommen.

Die am häufigsten im Kollagen von Säugetieren vorkommenden Aminosäuren sind 1:

Einige bei der Verdauung von Kollagen entstehende Proteinfragmente (insbesondere jene, die Hydroxyprolin enthalten) werden vom Darm absorbiert, gelangen ins Blut und steigern die Ex-Novo-Synthese von Kollagen durch die Fibroblasten.

Zudem kann die Einnahme von Kollagen die Produktion anderer für die Schönheit der Haut und die Gesundheit der Gelenke wichtiger Moleküle fördern, wie Elastin, Hyaluronsäure und Fibrillin 2, 3.

Nach der oralen Einnahme von Kollagen-Hydrolysat ist das Peptid Prolin-Hydroxyprolin das am häufigsten vorkommende Peptid im Plasma und neigt dazu, sich in Folge bis zu 96 Stunden nach der Einnahme in der Haut anzusammeln 4.

Kollagen-Hydrolysat

Kollagen ist ein besonders widerstandsfähiges fasriges Protein.

Natives Kollagen, wie es zum Beispiel in der Haut, den Knochen und den Bändern von Tieren vorkommt, ist schwer verdaulich.

Um die harten faserigen Kollagenbündel in verdauliches Material umzuwandeln, müssen die Proteinketten, aus denen sie bestehen, aufgespalten werden.

Man spricht praktisch von einer Verdauung, die mittels Wärme, Säure oder enzymatischen Systemen erfolgt und als Hydrolyse bezeichnet wird.

Gelatine und Fischgelatine

Was wir allgemein als Gelatine bezeichnen, ist das Produkt einer partiellen Hydrolyse von Kollagen. Sie wird in der Küche als Verdickungsmittel eingesetzt, insbesondere zur Zubereitung von Desserts wie Fruchtgelees, Pudding, Käsekuchen, Panna-Cotta, Mousse, Aspik und Glasuren.

Diese Lebensmittel stellen daher eine gute Kollagenquelle dar, obwohl der hohe Gehalt an zugesetztem Zucker einen gemäßigten Verzehr nahelegt.

Für den Verzehr bestimmte Gelatine wird im Allgemeinen aus Schlachtabfällen, wie Schweineschwarte, entfetteten Knochen und Rinder- oder Schweineknorpel, gewonnen.

Diese werden gekocht, so dass Wasser und Wärme zur Solubilisierung des Kollagens in einer viskosen Flüssigkeit führen. Nach dem Abkühlen bildet diese gelatinöse Flüssigkeit eine feste Masse, die dann in Blätter geschnitten und getrocknet wird.

Fischgelatine (Hausenblase) ist ein Lebensmittelprodukt, das aus getrockneter Gelatine besteht und in besonders dünnen Blättern angeboten wird. Ursprünglich wurde Fischgelatine aus der Schwimmblase bestimmter Fischarten hergestellt, heute stammt Gelatine im Allgemeinen vom Schwein oder Rind.

Gelatine und Kollagen-Hydrolysat: Wo liegt der Unterschied?

Während das Kollagen in der Gelatine nur teilweise in Aminosäuren zerlegt wird, wird Kollagen-Hydrolysat gründlicher aufgespalten, wodurch kleinere Proteinfragmente (Peptide) entstehen.

Einige Studien haben gezeigt, dass der Körper hydrolysiertes Kollagen leichter absorbieren kann als Gelatine und natives Kollagen 1, 2.

Darüber hinaus wird in der Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie im Allgemeinen die Verwendung von marinem Kollagen bevorzugt.

Im Gegensatz zu Kollagen tierischen Ursprungs wird das aus marinen Quellen gewonnene Kollagen leichter absorbiert, hat ein niedriges Molekulargewicht und wird aufgrund geringer Entzündungsreaktionen und einer geringen Anzahl von Verunreinigungen von der Industrie bevorzugt 2.

X115 ®+PLUS – Nahrungsergänzungsmittel mit Anti-Aging-Wirkung | 2-Phasen-Formel Day & Night | Mit marinem Kollagen-Hydrolysat (5g), Hyaluronsäure und antioxidativen Pflanzenextrakten | Unterstützt die natürliche Aktivität der Fibroblasten bei der Synthese von Kollagen und Elastin.

Der wertvollste Liebesbeweis für deine Haut


X115® Antiage System ist eine Antifaltenbehandlung der neuen Generation, die auf dem kombinierten Einsatz zweier sich gegenseitig verstärkender Produkte mit hoher Wirkstoffkonzentration basiert:

  • Ein Nahrungsergänzungsmittel für die Haut, mit doppelter DAY- & NIGHT-Formel
  • Eine Antifaltencreme gegen die Zeichen der Hautalterung SOS TOTAL YOUTH