Kollagen Typ 2 | Natives Kollagen | Vorteile für die Gelenke 27 Nov 2020 | In X115

Was ist natives Kollagen?

Natives Kollagen ist ein nicht denaturiertes Kollagen, das vor allem dem zweiten Kollagentyp angehört (Typ-II-Kollagen).

Es wird oft auch als UC-II ® bezeichnet, ein patentierter Knorpelextrakt aus Hühnerbrust, der 25% nicht denaturiertes, glykosyliertes Typ-2-Kollagen enthält 1.

Die ergänzende Einnahme von nativem Typ-2-Kollagen wird aufgrund der mutmaßlichen Vorteile für Gelenke und Knorpelgewebe empfohlen.

Nach der Einnahme scheinen die Antigene des nativen Typ-II-Kollagens mit den Peyer-Plaques des darmassoziierten lymphatischen Gewebes zu interagieren und der Entzündung im Gelenkknorpel entgegenzuwirken.

Kollagentypen

Es gibt verschiedene Kollagentypen. Die Typen I, II, III, IV und V kommen im menschlichen Körper am häufigsten vor 2, 3.

Es wird angenommen, dass die verschiedenen Kollagentypen ganz spezifische Aufgaben im Organismus erfüllen.

Daher könnten verschiedene Kollagentypen als Nahrungsergänzungsmittel kombiniert werden, um unterschiedliche positive Auswirkungen zu erzielen.

Es bedarf jedoch weitere Untersuchungen, um näher zu klären, wie die verschiedenen Kollagentypen die menschliche Gesundheit in Form von Nahrungsergänzungsmitteln beeinflussen können.

Kollagenquelle Vorherrschende Kollagenarten
Rinderkollagen Typ 1 und 3
Schweinekollagen Typ 1 und 3
Fischkollagen Typ 1
Hühnerkollagen Typ 2
Rinderknorpel-Kollagen Typ 2

Kollagen Typ 2

Typ-II-Kollagen findet sich in erster Linie in den Gelenksknorpeln, also in den Gelenken 4.

Aus diesem Grund nehmen einige Menschen Präparate mit Typ-2-Kollagen ein, um die Gesundheit der Gelenke zu unterstützen und leichter Arthrose im Anfangsstadium entgegenzuwirken, indem sie deren Fortschreiten verlangsamen.

Arthrose (oder Osteoarthrose) ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die durch Abnutzung des Gelenkknorpels gekennzeichnet ist, am häufigsten in den Knien und Hüften. Dies kann zu Entzündungen, Steifheit, Schmerzen und Funktionsstörungen des betroffenen Gelenks führen 5.

Typ-II-Kollagen ist wie folgt erhältlich:

Die Wirkmechanismen dieser Produkte scheinen unterschiedlich zu sein.

Kollagenabbauprodukte (vom Typ 2) im Urin korrelieren mit dem Fortschreiten der Gelenkschädigung bei Arthrose 5.

Wirkmechanismen

Kollagen-Hydrolysat

Einige Studien haben gezeigt, dass der Körper hydrolysiertes Kollagen effizienter absorbieren kann 6, 7.

Nach der Einnahme wird das Kollagen im Zuge der Verdauung in Aminosäuren und kleinere Peptide gespalten, die dann absorbiert und zum Wiederaufbau von Kollagen oder anderen Proteinen verwendet werden 8.

Kritiker dieser Produkte weisen darauf hin, dass es für die Synthese dieses Proteins nicht notwendig ist, Kollagenpräparate zu sich zu nehmen, da die Aminosäuren, aus denen es besteht, auch in anderen Lebensmitteln vorhanden sind.

Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass sich gezeigt hat, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auf Basis von Kollagen-Hydrolysat die Kollagenproduktion anregt und einzigartige Vorteile bietet 9.

Einige hydrolysierte Kollagenfragmente (Peptide), insbesondere jene, die Hydroxyprolin enthalten, können die Darmbarriere durchdringen, gelangen so in den Blutkreislauf und sammeln sich in der Haut für bis zu 96 Stunden an 43.

Zudem kann die Einnahme von Präparaten mit Kollagen-Hydrolysat die Produktion anderer für die Schönheit der Haut wichtiger Moleküle fördern, wie Elastin, Hyaluronsäure und Fibrillin 24, 25.

Kollagen und Hyaluronsäure

X115 ®+PLUS 2 – Nahrungsergänzungsmittel mit Anti-Aging-Wirkung | 2-Phasen-Formel Day & Night | Mit hydrolysiertem Fischkollagen (5 Gramm), Hyaluronsäure und biostimulierenden Pflanzenextrakten | Für gesunde Gelenke und schöne Haut

Natives Kollagen

Natives Typ-II-Kollagen scheint anders zu wirken als Kollagenhydrolysat.

Anscheinend regt es nicht die Fibroblasten zur Ex-novo-Bildung von Kollagen für die Gelenke an, sondern scheint vielmehr das Immunsystem dahingehend zu beeinträchtigen, die Entzündung des Knorpelgewebes aufzuheben.

Seine Wirksamkeit würde daher auf der sogenannten oral induzierten Toleranz beruhen, also die Möglichkeit, die Immunität durch Einnahme eines Lebensmittels oder eines Antigens zu verändern.

Die Hauptrolle bei der oral induzierten Toleranz spielen die sogenannten Peyer-Plaques, kleine Ansammlungen von Lymphgewebe ( Lymphfollikeln), die sich in den Wänden des Dünndarms befinden.

Die Peyer-Plaques agieren als Immunwächter und verhindern das Eindringen pathogener Mikroorganismen und anderer Antigene.

Es wird angenommen, dass nicht denaturiertes Typ-II-Kollagen von den Peyer-Plaques absorbiert wird und so die für Typ-2-Kollagen spezifischen regulatorischen T-Zellen anregt 10.

Diese Zellen gelangen ins Blut und erreichen so die Gelenke.

Wenn die aktivierten regulatorischen T-Zellen das Typ-II-Kollagen im Gelenkknorpel erkennen, greifen sie es nicht an, sondern scheiden entzündungshemmende Mediatoren (Zytokine),, wie TGF-beta, IL-4 und IL-10, aus 10, 11.

Diese entzündungshemmende Wirkung hilft, Gelenkentzündungen zu reduzieren und die Knorpelregeneration zu fördern.

Natives Typ-2-Kollagen scheint entzündungshemmende und schützende Prozesse einzuleiten, die verhindern, dass das Immunsystem den Gelenkknorpel schädigt, und dabei dessen Reparatur und Regeneration fördern.

Vorteile für die Gelenke

Kollagenpräparate können helfen, Gelenkschmerzen in Zusammenhang mit Bewegung, Arthrose und rheumatoider Arthritis zu lindern, wobei weitere Forschungsarbeit erforderlich ist 12, 13, 14.

Beide Formen von Kollagen (natives Kollagen und Kollagenhydrolysat) haben potenzielle Vorteile für die Gelenke gezeigt, obwohl sich die meisten Forschungsarbeiten auf die hydrolysierte Form konzentrieren.

Studien zu nativem Kollagen

Einige Studien am Menschen haben gezeigt, dass Dosierungen von 10 bis 40 mg nicht denaturierten Kollagens pro Tag die Gesundheit der Gelenke verbessern können 13, 16.

In zwei Studien konnten 40 mg UC-II (natives Typ-II-Kollagen), das über maximal 6 Monate täglich eingenommen wurde, Gelenkschmerzen und Steifheit bei Personen mit Arthrose reduzieren 16, 17.

Im Rahmen einer kleinen Studie nahmen 39 Personen mit Arthrose im Kniegelenk 1.500 Milligramm Paracetamol pro Tag zu sich, entweder allein oder in Kombination mit 10 Milligramm nativem Typ-2-Kollagen 18.

Nach 3 Monaten gaben die Personen aus der Kollagengruppe an, dass sich ihre Gehfähigkeit, ihr allgemeiner Zustand und ihre Lebensqualität verbessert hätten. Die Tests zeigten jedoch nicht, dass die Zerstörung des Knorpelgewebes verringert worden wäre.

Andere Studien haben gezeigt, dass natives Typ-II-Kollagen positive Auswirkungen auf die Behandlung juveniler rheumatoider Arthritis haben kann 19, 20, 21.

Studien zu Kollagen-Hydrolysat

Im Rahmen einer Tierstudie des Jahres 2017 wurden die Auswirkungen der Verabreichung von Kollagenpräparaten aus Rinderkollagen des Typs 1 an Mäusen mit posttraumatischer Arthrose untersucht. Die Studienergebnisse weisen darauf hin, dass die ergänzende Zufuhr eine positive Wirkung auf die Entwicklung und das Fortschreiten der Krankheit haben kann 15.

Im Rahmen einer Studie konnte bei 73 Athleten, die über 24 Wochen lang täglich 10 Gramm flüssiges Kollagen ( Schweine- oder Rinderkollagen) zu sich nahmen, sowohl im Ruhezustand als auch beim Gehen eine deutliche Abnahme der Gelenkschmerzen festgestellt werden, während dies in der Vergleichsgruppe nicht der Fall war 12.

In einer anderen Studie nahmen an Arthrose leidende Erwachsene über 10 Wochen lang täglich 2 Gramm Kollagen-Hydrolysat (Knorpelextrakt aus Hühnerbrust) zu sich. Die Probanden, die Kollagen zugeführt hatten, konnten eine signifikante Verringerung der Gelenkschmerzen sowie eine deutliche Verbesserung der körperlichen Betätigung feststellen, als diejenigen, die kein Kollagen eingenommen hatten 13.

Eine Studie hat gezeigt, dass auch hydrolysiertes Fischkollagen(das überwiegend Typ-1-Kollagen enthält) als wirksames und sicheres Mittel zur Behandlung von akuten Schmerzen und Steifheit im Zusammenhang mit Knie-Arthrose eingesetzt werden kann, wobei es dazu beiträgt, den Einsatz von Analgetika zu reduzieren 13.

Unser Nahrungsergänzungsmittel X115 ®+PLUS 2 enthält 5 Gramm hydrolysiertes Fischkollagen und ist mit 100 mg Hyaluronsäure angereichert: für gesunde Gelenke und schöne Haut.

Mehrere Studien zeigen, dass die Einnahme von 80 bis 200 mg Hyaluronsäure pro Tag über einen Zeitraum von 4 bis 12 Wochen die Knieschmerzen bei Menschen mit Osteoarthrose deutlich senkt 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20.

X115 ®+PLUS 2 enthält auch einen reichhaltigen Komplex an antioxidativen Polyphenolen mit potentielle entzündungshemmender Wirkung, Vitamin C und Extrakte aus Gotu-Kola und Echinacea.

Kollagen und Hyaluronsäure

X115 ®+PLUS 2 – Nahrungsergänzungsmittel mit Anti-Aging-Wirkung | 2-Phasen-Formel Day & Night | Mit Kollagen (5 Gramm), Hyaluronsäure und biostimulierenden Pflanzenextrakten | Für gesunde Gelenke und schöne Haut

Vorteile für die Knochen

Im Gegensatz zu den Gelenken bestehen die Knochen hauptsächlich aus Kollagen vom Typ I 19.

Aus diesem Grund könnten Kollagenpräparate zum Schutz vor Osteoporose beitragen (ein Zustand, bei dem die Knochen schwach, spröde und anfälliger für Brüche werden) 20.

Im Rahmen einer Studie, bei der 131 Frauen nach der Menopause über 1 Jahr lang täglich 5 g eines Präparats aus Kollagen-Hydrolysat einnahmen, konnten eine 3%-ige Zunahme der Knochendichte in der Wirbelsäule und eine fast 7%-ige Zunahme im Femur verzeichnet werden. 21.

In einer anderen Studie nahmen einige Frauen 12 Monate lang täglich ein Kalziumpräparat in Kombination mit 5 g Kollagen oder ein Kalziumpräparat und kein Kollagen ein.

Am Ende der Studie wiesen die Frauen, die das Kalzium- und Kollagenpräparat einnahmen, einen geringeren Verlust der Knochenmasse und einen deutlich niedrigeren Blutspiegel bestimmter, mit dem Knochenabbau in Verbindung stehender Proteine auf, als die Frauen, die Kalzium allein einnahmen 22.

Der wertvollste Liebesbeweis für deine Haut


X115® Antiage System ist eine Antifaltenbehandlung der neuen Generation, die auf dem kombinierten Einsatz zweier sich gegenseitig verstärkender Produkte mit hoher Wirkstoffkonzentration basiert:

  • Ein Nahrungsergänzungsmittel für die Haut, mit doppelter DAY- & NIGHT-Formel
  • Eine Antifaltencreme gegen die Zeichen der Hautalterung SOS TOTAL YOUTH